Weinregale zur richtigen Lagerung von Weinen

Bei der richtigen Einlagerung von Wein ist einiges zu beachten. Dementsprechend gibt es die verschiedensten Arten von Weinregalen, die sich sowohl nach dem Wein als auch nach den räumlichen Möglichkeiten der Lagerung richten. Zudem können Sie mit einem Weinregal ein häusliches Ambiente stark unterstützen.

Die richtige Lagerung

Um die Aromen des Weins lange zu erhalten, bedarf es einer perfekten Lagerung. Diese beginnt mit der Temperatur. Soll der Wein nicht länger als ein Jahr aufbewahrt werden, kann die Außentemperatur bis 20° Celsius betragen, darüber hinaus sollten 12° nicht mehr überschritten werden, weshalb gewöhnlich der Weinkeller bevorzugt wird. 8° wären sogar noch besser. Schwankende Temperaturen lassen den Wein schnell altern, die Differenz sollte nicht mehr als 5° betragen. Der nächste Punkt ist das Licht, je weniger, desto besser. Deshalb füllt man Wein in farbige Flaschen. Für Weine, die mit einem Korken verschlossen sind, ist die Luftfeuchtigkeit der Umgebung ein zusätzlicher Faktor, ideal sind etwa 35 Prozent, bei langer Lagerung 50 bis 80 Prozent, aber nicht darüber, um Stockflecken auf dem Etikett zu vermeiden. Auch der Umgebungsgeruch beeinflusst den Wein über den Korken und sollte neutral sein.

Die passenden Regale

Es gibt sehr effiziente und platzsparende Weinregale in zeitgemäßem Design. Der Winkel der Lagerung lässt sich je nach Weinsorte optimal einstellen, wodurch sich das Depot im Flaschenbodenwinkel kompakt sammelt und der Korken benetzt bleibt. Solche modernen Regale sind durch Anbauelemente erweiterbar. Sie passen in die Küche, wenn es dort einen kühlen, dunkleren Platz gibt.
Modulregalsysteme aus Holz geben dem Weinlager ein anheimelndes Ambiente und können ebenfalls mit dem Weinvorrat mitwachsen. Etwas Besonderes sind Lagersysteme aus Steinmodulen. Sie sorgen besonders für die erschütterungsfreie Lagerung, die ebenfalls für die Flaschenreifung wichtig ist, und passen hervorragend in einen Weinkeller. Auch in Wohnräumen kann Wein dekorativ gelagert werden, vor allem für kürzere Zeiträume. Hier kann ein massives Kiefernholzregal in Fassform eingesetzt werden, auch ein reich verzierter Weinschrank. Sehr stilvoll sind Barrique-Regale, die aus geschliffenen Eichenfassdauben hergestellt werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht von Dienstag, 26. Juli 2011

Die Kommentare sind geschlossen.